Ein Herbstspaziergang zur Arche Noah

Noah […] rettete in der selbstgebauten Arche seine Familie, […], und Paare aller Tierarten vor der Sintflut, an deren Ende die Arche im Gebirge Ararat strandete. (Quelle: Wikipedia)

Soweit zur Geschichte …

ArcheNoah00a

In diesem Herbst jedenfalls strandete die Arche Noah (genauer gesagt, ein 70 Meter langer und 13 Meter hoher Nachbau von ihr) im Kieler Hafen. Und da wir Urlaub haben, die Sonne schien und die klare Luft meiner Erkältung gut tat, unternahmen wir gestern einen Ausflug nach Kiel und machten einen Hafenspaziergang, um diesen schwimmenden Erlebnispark fotografisch festzuhalten.

Hinein geschaut haben wir nicht (und können so auch nur spekulieren, ob Einhörner darauf zu finden sind), aber wir haben die Fotosafari und den anschließenden Kaffee am Hafen sehr genossen.

ArcheNoah00b

Hier ein kleiner Blick ins Fotoalbum (klicken zum vergrößern).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.