Kürbissuppe

Halloween steht vor der Tür und was gehört an Halloween vor die Haustür? Richtig, ein möglichst grimmig schauender Kürbis :-) Und auch wir hatten uns vorgenommen, einen solchen zu schnitzen. Und so kam ich auf die Idee, mal eine Kürbissuppe zu kochen. Gegessen hatte ich sie bisher einmal in meinem Leben, gekocht noch nie. Also sammelten wir Rezeptideen und ich machte mich am Samstag (Tina musste leider arbeiten) ans Werk.

Zwei kleine Hokaido bekamen wir letztes Wochenende geschenkt und ich besorgte am Donnerstag noch zwei weitere.

Suppe000a

Einer davon war für die Suppe und die anderen drei sollten ausgehöhlt und geschnitzt vor der Haustüre leuchten. Samstag Mittag machte ich mich an die Vorbereitung.

Hier die Zutatenliste:

4 Hokaidokürbisse

2 Möhren

ca. 10 kleine Kartöffelchen

2 Zwiebeln

etwas Creme Fraiche und Sahne

5 frische Bratwurst (für die Hackbällchen)

Salz und Pfeffer

klare Brühe

Suppe002aDie Hokaidos werden gewaschen und gesäubert. Dann einen halbieren und mit einem Löffel die Kerne heraus schaben. (Tipp: Die Kerne aufheben und später trocknen zum knabbern). Dann die beiden Hälften in kleine Stücke schneiden. Die drei anderen Hokaidos habe ich ent“deckelt“, auch von den Kernen befreit und das Fruchtfleisch (heißt das so?) herausgeschabt. Kartoffeln und Möhren und Zwiebeln schälen und auch diese in kleine Stücke schneiden.

Suppe000b Etwas Öl in eine Pfanne geben und die Zwiebeln darin dünsten. Kartoffeln und Möhren, sowie Kürbis hinzugeben und ebenfalls mit dünsten. danach ca. 750 ml Brühe hinzugeben, aufkochen und gut eine halbe Stunde bei mittlerer Hitze weiter kochen lassen. Suppe003a Sind Kartoffeln, Möhren und Kürbis weich gekocht, das Ganze mit dem Pürierstab pürieren und mit Salz, Pfeffer, Creme Fraiche und Sahne abschmecken.

Suppe004aNun aus der frischen Bratwurst kleine Fleischbällchen heraus drücken und in die Suppe geben und sie noch einige Minuten erhitzen. Ich selbst war in der angenehmen Lage nur den Kühlschrank öffnen zu müssen und die von Tina tags zuvor schon vorbereiteten Fleischklößchen fertig zur Suppe zu geben. Danke Hase!

Und fertig!

Noch Zwiebelringe in einer Pfanne anbraten und braun werden lassen und…

servieren! :o)

suppe005Schmeckt sehr sehr lecker … und im nächsten Beitrag verraten wir, was aus den Kürbisgesichtern geworden ist ;)

Ein Gedanke zu „Kürbissuppe

  1. Pingback: Kreative Schnitzereien |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.